Agglomeration Montary City/Providence

Aus Unilex
Zur Navigation springenZur Suche springen
Agglomeration
Montary City/Providence
Metropolitan Area of
Montary City/Providence SARL
Logo der Agglomeration Montary City/Providence und Metropolitan Area of Montary City/Providence SARL
Basisdaten Agglomeration
Unionsland Roldem
Sitz Montary City
Einwohner 1.999.261
(Stand: 1. Januar 2012)
Mitglieder 3 Städte, 9 Gemeinden
Adresse 380 Chestnut Way
53800 Montary City
Webpräsenz www.montarycity providence.roldem.ro
Basisdaten Unternehmen
Rechtsform Société à Responsabilité Limitée
Gründung 21. April 2011
Sitz Montary City
Leitung Annelie Gatineau (Geschäftsführerin)
Shilling Liebeskind (Vorsitzender des Aufsichtsrates)
Beschäftigte 51

Die Agglomeration Montary City/Providence ist eine von drei freiwilligen Zusammenschlüssen von Städten und Gemeinden zu Metropolregionen in Roldem. Sie ist dabei mit knapp zwei Millionen Einwohnern die größte vor Metternich Region und der Agglomeration St. Christopher/Fort Philipp. Wahrgenommen werden die Aufgaben der Agglomeration durch die Metropolitan Area of Montary City/Providence SARL mit Sitz in der größten Mitgliedstadt Montary City.

Geschichte[Bearbeiten]

Während der Expo 2006, die auch die zentralroldemische Stadt Montary City als Nebenaustragungsort hatte, kamen erste Forderungen zur gemeinsamen Vermarktung Zentralroldems als Metropolregion öffentlich zum tragen. Diese wurden sowohl von der Kommunalpolitik – insbesondere seitens der Mittelstadt Fort Mason und den Gemeinden Hamilton und Cochrane City – im Umfeld der Stadt Montary City als auch aus Unternehmer- und Tourismusverbänden geäußert. Bereits seit 1962 verkehrte im gemeinsamen Unternehmen MetroRail der Städte Montary City und Providence eine S-Bahn-Linie im Gebiet.

Nach Verhandlungen zwischen Städten und Gemeinden wurde am 21. April 2011 die Metropolitan Area of Montary City/Providence KapG als Gesellschaft privaten Rechts mit Sitz in Montary City gegründet. Zielstellung sind die bereits 2006 angemahnte gemeinsame Vermarktung in verschiedenen Wirtschaftsbereichen sowie kooperative Bereitstellung kommunaler Dienstleistungen.

In der Folge wurden verschiedene kommunale Unternehmen unter das Dach der Metropolregion integriert, wenn sie nicht als Gesellschaftsanteil eingebracht wurden. In kurzer Zeit schon konnte in Kooperation mit dem Bahndienstleister Roldemian Railways ein integriertes intermodales Verkehrskonzept zwischen den Städten und Gemeinden ausgebaut werden.

Weitere Pläne zielen auf die gemeinsame Vermarktung regionaler Produkte, des Tourismus und insbesondere des Ahornurwaldes, der sich westlich von Montary City nach Providence befindet, ab.

Im Zuge der Gesellschaftsrechtsreform 2013 wurde die Metropolitan Area of Montary City/Providence von einer altrechtlichen Kapitalgesellschaft in die neue Form der Gesellschaft mit beschränkter Haftung umgewandelt.

Mitglieder[Bearbeiten]

Die Mitgliedsstädte und -gemeinden der Agglomeration sind gleichzeitig die Anteilseigner des Unternehmens:

Unternehmen[Bearbeiten]

Das Unternehmen Metropolitan Area of Montary City/Providence ist als Kapitalgesellschaft organisiert, seit 2013 mit der Rechtsform einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, man wählte aufgrund des bereits albernischen Namens die barnstorvische Bezeichnung der Société à Responsabilité Limitée. Der Gesellschaftervertrag sieht neben der Gesellschafterversammlung außerdem einen Aufsichtsrat vor, der über die strategische Entwicklung des Unternehmens wacht. Als dessen Vorsitzender wurde der Montaryer Bürgermeister Shilling Liebeskind durch die Kommunen bestellt. Im Gegenzug wurde die ehemalige Stadtentwicklungsbürgermeisterin von Providence Annelie Gatineau zur Geschäftsführerin des Unternehmens gewählt.

Den mit Abstand größten Beitrag zum Gesellschaftskapital haben die Städte Montary City und Providence mit der Überschreibung von 49,9% ihrer Beteiligung am Unternehmen MetroRail eingebracht. Sie haben dennoch nur jeweils 15 von 61 Stimmen in der Gesellschafterversammlung. Fort Mason hält fünf Stimmen, Cochrane City, Hamilton und Saint Laurent halten jeweils vier Stimmen, Beaux Batons und Valréal-au-Lac drei Stimmen, die verbleibenden Gemeinden jeweils eine Stimme.

Montary City/Providence ist ordentliches Mitglied im Städtetag der Demokratischen Union.

Beteiligungen[Bearbeiten]

Die Metropolitan Area of Montary City/Providence SARL ist an den folgenden Unternehmen beteiligt:

  • MetroRail LLC (49,9%, Bahndienstleister)
  • Montarian Public Broadcasting Service LLC (25%, Rundfunkunternehmen), diese ist beteiligt an
    • Roldemian News Network LLC & Cie. SC (75,1%, Rundfunkunternehmen, Sitz in Port Victoria)
  • Central Roldem Transportation Holding LLC (50%, Nahverkehrsbeteiligungsgesellschaft), diese ist beteiligt an
    • Matthias Schmelzer International Airport Authority LLC (100%, Flughafenverwaltung)
    • Montarian Transport Services LLC (100%, Nahverkehrsdienstleister)
  • PEPCO Providence Electric Power Company LLC (45%, Energieversorger)

[Bearbeiten]

Altes Logo der Metropolregion (2011-2012)

Das seit 2012 geltende Logo zeigt in einem Kreis stilisiert die relative Lage der Mitgliedsgemeinden zueinander sowie die Bahnverkehrsinfrastruktur zwischen ihnen. Ergänzt wird das Logo durch den Schriftzug mcp, der als neue Marke verwendet wird. Es ist farblich in Perlnachblau und Verkehrsweiß gehalten.

Auf dem alten Logo waren die verschmolzenen Buchstaben M und P für die namensgebenden Städte und die Liste der beteiligten Gemeinden zu sehen.

Weblinks[Bearbeiten]