Freiheitspartei Ratelon

Aus Unilex
Zur Navigation springenZur Suche springen

Die Freiheits Partei Ratelon auch bekannt als Freedom Party of Ratelon, kurz FPR ist eine liberale und soziale Partei, welche sowohl die individuelle Freiheit, als auch soziale Gerechtigkeit als ihre Kernanliegen definiert. Derzeitige Parteivorsitzende ist Sahra Devillier.

Gründung[Bearbeiten]

Die offizielle Gründung der FPR fand am 12. Dezember 2020 im wesentlichen als Reaktion auf das präventive Verbot der Church of Unitology und des gemeinnützigen Vereins NARCONON durch die damalige Unionskanzlerin Helen Bont statt und galt daher auch als Gegenpartei zur Konservativ-Demokratischen Union der damaligen Regierungschefin.

Organisation[Bearbeiten]

Parteivorsitzende ist seit der Gründung am 12. Dezember 2020 Sahra Devillier. Mit ihrer Vereidigung als Unionsparlamentarierin übernahm Devillier auch den Vorsitz der Fraktion. Das Amt des Generalsekretärs ist derzeit nicht offiziell besetzt.

Mandate im Unionsparlament[Bearbeiten]

Bei der Wahl zum 54. Unionsparlament im Mai 2021 zogen Sahra Devillier und Sebastian Lautenschlager ins Unionsparlament ein.

Regierungsbeteiligung[Bearbeiten]

Bislang war die FPR an keiner gewählten Regierung beteiligt, Sahra Devillier nimmt jedoch im Rat für die Nationale Rettung Einsitz.