Renée von Jagonburg

Aus Unilex
Zur Navigation springenZur Suche springen
Renée von Jagonburg
Kaiserin von Imperia
Renée von Jagonburg
Kaiserin von Imperia
im Amt
seit dem 4. Mai 2012
Geburtsdatum 9. Oktober 1991
Geburtsort Montary City, Roldem
Staatsbürgerin Demokratische Union
Ehemann Heinrich Julius von Jagonburg
Kind Heinrich Eduard (*2013)
Alma mater Young Actors Academy
Beruf Schauspielerin
Konfession imperianisch-reformiert (vormals: benediktinisch)

Renée Linda Dorothea von Jagonburg (geborene von Montary; * 9. Oktober 1991 in Montary City, Roldem) ist die aktuelle imperianische Kaiserin an der Seite von Heinrich Julius I. und frühere Schauspielerin (als Renée Montary).

Leben[Bearbeiten]

Renée von Jagonburg wurde als älteste Tochter des heutigen Reichsgrafen Perry von Montary (*1965) und seiner Frau Linda (*1968 als Pelthrow) geboren. Sie hatte einen Zwillingsbruder Perry Alexander (1991-2009) und drei weitere Geschwister: Erbreichsgräfin Aimée (*1994), James Patrick (*1995) und Evangeline Catherine (*2005). Renée von Jagonburg gehört dem reichsgräflichen Haus derer von Montary an. Renée besuchte ab 1997 die Erin Luther Moons Private School in Montary City und wechselte im Jahr 2003 in den Schulbereich der Young Actors Academy (yactac), wo sie sechs Jahre später ihre Hochschulreife erhielt. Nach dem Abschluss blieb Renée an der yactac für ein Studium der Schauspielerei. Dies schloss sie im Wintertrimester 2012 mit dem Bachelor ab. Sie trat bisher in zahlreichen Theaterstücken im Montary City Convention Center auf und war ab 2005 auch auf der Leinwand zu sehen.

Familie[Bearbeiten]

Bekannt war Renée in der Öffentlichkeit für ihr wildes Partyleben, was das Interesse der Boulevardpresse auf ihre Person zog. Nachdem sie jedoch im Juni 2009 im westinsulanischen Saint-Pierre Opfer einer Vergewaltigung wurde, zog sie sich zunächst in das Privatleben zurück und beendete faktisch auch ihre Schauspielerkarriere. In dieser Zeit lernte sie den imperianischen Kronprinzen Heinrich Julius kennen. Zu dessen Krönung zum Kaiser von Imperia am 7. Oktober 2010 gab das Paar seine Verlobung bekannt. Am 19. Februar 2012 heirateten sie schließlich, am 4. Mai des Jahres wurde Renée offiziell zur Kaiserin inthroniert. Aufgrund des Hausrechts der Montaryer ging damit ihr bereits von ihrem Zwillingsbruder geerbte Titel des Erbreichsgräfin an ihre nächstjüngere Schwester Aimée über.

Renée war bis vor ihrer Hochzeit Mitglied der benediktinischen Kirchen. Vor der Vermählung trat sie zur imperianisch-reformierten Kirche über, der Konfession des imperianischen Kaisergeschlechts.

Am 1. Oktober 2013 erblickte der erste gemeinsame Sohn Kronprinz Heinrich Eduard das Licht der Welt.

Titel[Bearbeiten]

  • 1991-2009: Renée von Montary
  • 2009-2012: Ihre Hochgeboren Renée, Erbreichsgräfin von Montary, DM
  • seit 2012: Ihre (Kaiserliche) Majestät Renée, Kaiserin von Imperia, Zarin von Vesteran, Herzogin von Jal-Pur, Fürstin von Mixoxa, DM

Filmografie[Bearbeiten]

  • 2005: The Case Greenit (Historiendrama; die junge Sarah Greenit)
  • 2006: Pomela Giggle – An aching Parody on the Youth (Tragikomödie; Protagonistin Pomela Giggle)
  • 2007: Fed up! (Teeniekömodie; Protagonistin Jean Potter)
  • 2009: Fed up! – Girls Get Mean (Teeniekömodie; Protagonistin Jean Potter)
  • 2009-2010: CSI: Braxton (Krimiserie; Valerie DuMont; drei Episoden)
  • 2010: Fed up! – The Wild Life (Teeniekomödie; Protagonistin Jean Potter; Mitwirkung am Drehbuch)

Weblinks[Bearbeiten]